Praktikumsbericht
Praktikum Herr Bernhardt 2023 Praktikumsbericht Herr Bernhardt Ein freiwilliges Soziales Jahr am Förderzentrum „Clemens Winkler“, Herr Bernhardt: Angefangen hat es mit dem Entschluss, nach meinem Abitur praktische Erfahrungen zu sammeln. Eine ehemalige Lehrerin wies mich darauf hin, dass ich doch ein FSJ am FZ machen könne. Der Förderschwerpunkt gleicht dem meiner Interessen. Ich wurde neugierig und habe mich dazu entschlossen, diesen Platz zu wählen. Schon in der Vorbereitungszeit in den Sommerferien 2022 durfte ich erste Einblicke gewinnen. Aufgaben, wie Fenstergestaltung und allgemeiner Klassenzimmergestaltung standen an. Im Laufe meines Jahres konnte ich mich zunehmend kreativ ausleben, indem ich zum Beispiel eine Stationsarbeit zu Sportfest erarbeitete oder zum Weltkindertag eine Schnitzeljagd organisierte. In diesem Schuljahr gab es viele Angebote für die Kinder, um zu zeigen, dass auch kleine Veränderungen Großes bewirken können. Die Mediator*innenausbildung spielte dabei eine Rolle. Einzelne Schüler aus den Klassen 5 und 6 durften daran teilhaben. Frau Hetze (Schulsozialarbeiterin) und ich hatten das Vergnügen dies zu begleiten. Den Kindern wurde gezeigt, dass man durch einfache verbale Veränderungen einen Konflikt ohne Gewalt lösen kann. Schön fand ich, dass die Betreuer mir viel Vertrauen entgegenbrachten, mich für „voll genommen“ und nie als „billige Arbeitskraft“ angesehen haben. Und ich hatte das Gefühl, dass die Kollegen mir dabei sehr vertraut haben. Mit den Kindern zu arbeiten und neue Methoden bei Schwierigkeiten auszuprobieren, bereitete mir sehr viel Freude. Der Raum, um Neues im Umgang mit den Kindern zu lernen, war definitiv gegeben. Wenn Fragen aufkamen, standen alle Kollegen immer zur Seite. Jedes Feedback, positiv als auch negativ, brachten mich voran. Meine Anleiterin, Frau Born, unterstützte mich nach Kräften mit all ihrer Berufserfahrung und hatte immer ein offenes Ohr. Explizit möchte ich mich bei dem ganzen Kollegium für die rege Unterstützung bedanken. Abschließend lässt sich sagen, dass dieses FSJ ein Jahr der bereichernden Erfahrungen für mich war und verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Danke Ben
Berichte Neues Berichte Wirbelwind e.V. Berichte Sport Berichte Projekte Berichte Startseite Berichte Archiv Berichte Ganztagsangebot Berichte Sonderpäd. Förderung Berichte Schule Berichte Beratungsstelle Berichte Formulare Berichte Praktika Berichte Clemens Winkler Berichte Links Berichte Interner Bereich Berichte Qualitätsentwicklung Förderzentrum “Clemens Winkler” Brand-Erbisdorf Schuljahresmotto 2024/2025:  Wo Blumen blühen, lacht das Herz!