Förderzentrum “Clemens Winkler” Brand-Erbisdorf Schuljahresmotto 2019/20  „Einmal zum Mond und zurück“
Kinder helfen Kindern
Startseite > Kinder helfen Kindern
Kinder helfen Kindern  Namaste!   Das klingt noch etwas fremd in den Ohren. Es bedeutet wörtlich übersetzt: „Verbeugung vor dir“ und ist eine in Indien gebräuchliche Grußformel. Unsere Schulleiterin, Frau Schnabel, war im Oktober 2019 in Indien zu einer Fachexkursion. Dabei besuchte sie verschiedene Schulen, unter anderem die weltgrößte Schule, die City Montessori School in Lucknow und eine Dorfschule in Bharatpur.  Unsere Klasse 5 tauscht schon fleißig Mails mit den Schülerinnen und Schülern aus Lucknow aus und zwischen diesen beiden indischen Schulen und unserem Förderzentrum soll es Schulpatenschaften geben. Wir wollen mehr voneinander lernen, andere Kulturen kennen lernen und so weiter an unserem großen Ziel, eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu sein, arbeiten. Es ist in Indien zwar gesetzlich geregelt, dass jedes Kind zur Schule gehen kann, aber in der Realität schaffen es eben dann doch nicht alle. In Bharatpur hat sich Mr Bhim Singh Rana mit anderen Lehrerinnen und Lehrern aufgemacht, Kindern in schwierigen Lebensumständen Bildung anzubieten. Er gründete eine Dorfschule für 200 Jungen und 100 Mädchen. Oft ist es vor allem für die Mädchen schwer, ihre Eltern davon zu überzeugen, dass sie lesen, schreiben und rechnen wollen, können und, wenn sie einmal im Leben etwas erreichen wollen, müssen.   Frau Schnabel übernahm gleich das Schulgeld für Kusma, ein Mädchen in der 9.Klasse. Für nur 300,00€ im Jahr kann Kusma nun zur Schule gehen, bekommt 2xpro Jahr eine neue Schuluniform, warme Sachen für den kühlen Winter, Schuhe und alle Schreibmaterialien, die sie braucht. Der Schulbus, ein völlig überladenes TucTuc, ist auch schon bezahlt.   Unser Förderverein „Wirbelwind e.V.“ möchte auch Gutes tun und unterstützt Neha, ein Mädchen aus Klasse 7. Um das Schulgeld nicht nur in diesem Schuljahr bezahlen zu können, haben wir eine Spendenaktion bei Leetchi.com ins Leben gerufen. Wer sich beteiligen möchte, kann das entweder direkt mit einem Klick auf diesen Link tun:   http://www.leetchi.com/c/bildung-ist-zukunft   oder gibt das Geld in der Schule bei Herrn Lorenz, dem Vorsitzenden unseres Fördervereins, ab. Dieser zahlt es dann mit dem Vermerk „Kinder helfen Kindern“ auf das Konto des Fördervereins ein.   Hier auf unserer Website werden wir regelmäßig neue Fotos und Berichte über unsere Partner- und Patenschaften veröffentlichen. Kinder helfen Kindern  Namaste!   Das klingt noch etwas fremd in den Ohren. Es bedeutet wörtlich übersetzt: „Verbeugung vor dir“ und ist eine in Indien gebräuchliche Grußformel. Unsere Schulleiterin, Frau Schnabel, war im Oktober 2019 in Indien zu einer Fachexkursion. Dabei besuchte sie verschiedene Schulen, unter anderem die weltgrößte Schule, die City Montessori School in Lucknow und eine Dorfschule in Bharatpur.  Unsere Klasse 5 tauscht schon fleißig Mails mit den Schülerinnen und Schülern aus Lucknow aus und zwischen diesen beiden indischen Schulen und unserem Förderzentrum soll es Schulpatenschaften geben. Wir wollen mehr voneinander lernen, andere Kulturen kennen lernen und so weiter an unserem großen Ziel, eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu sein, arbeiten. Es ist in Indien zwar gesetzlich geregelt, dass jedes Kind zur Schule gehen kann, aber in der Realität schaffen es eben dann doch nicht alle. In Bharatpur hat sich Mr Bhim Singh Rana mit anderen Lehrerinnen und Lehrern aufgemacht, Kindern in schwierigen Lebensumständen Bildung anzubieten. Er gründete eine Dorfschule für 200 Jungen und 100 Mädchen. Oft ist es vor allem für die Mädchen schwer, ihre Eltern davon zu überzeugen, dass sie lesen, schreiben und rechnen wollen, können und, wenn sie einmal im Leben etwas erreichen wollen, müssen.   Frau Schnabel übernahm gleich das Schulgeld für Kusma, ein Mädchen in der 9.Klasse. Für nur 300,00€ im Jahr kann Kusma nun zur Schule gehen, bekommt 2xpro Jahr eine neue Schuluniform, warme Sachen für den kühlen Winter, Schuhe und alle Schreibmaterialien, die sie braucht. Der Schulbus, ein völlig überladenes TucTuc, ist auch schon bezahlt.   Unser Förderverein „Wirbelwind e.V.“ möchte auch Gutes tun und unterstützt Neha, ein Mädchen aus Klasse 7. Um das Schulgeld nicht nur in diesem Schuljahr bezahlen zu können, haben wir eine Spendenaktion bei Leetchi.com ins Leben gerufen. Wer sich beteiligen möchte, kann das entweder direkt mit einem Klick auf diesen Link tun:     oder gibt das Geld in der Schule bei Herrn Lorenz, dem Vorsitzenden unseres Fördervereins, ab. Dieser zahlt es dann mit dem Vermerk „Kinder helfen Kindern“ auf das Konto des Fördervereins ein.   Hier auf unserer Website werden wir regelmäßig neue Fotos und Berichte über unsere Partner- und Patenschaften veröffentlichen. Berichte Clemens Winkler Berichte Sonderpäd. Förderung Berichte Statistisches Berichte Beratungsstelle Berichte Neues Berichte Ganztagsangebot Berichte Praktika Berichte Links Berichte Interner Bereich Berichte Startseite Berichte Wirbelwind e.V. Berichte Sport Berichte Projekte Berichte Archiv Berichte Schule