Hygienemuseum Dresden
Startseite > Hygienemuseum Dresden
Ein Besuch der Klasse 6 im „Amt für die ganze Wahrheit“   Äh, hmmmm….wo? Okay: Die korrekte Anschrift heißt Deutsches Hygienemuseum und dies befindet sich am Lingnerplatz 1 in Dresden. Um bei der Wahrheit zu bleiben, hatten Frau Schnabel und Frau Langer das Ganze organisiert und wir sollten uns mit Fake News beschäftigen. Klang nicht so spannend. Überall gibt es die doch, dazu noch Fake-Profile,  Fake-Produkte – und das auch noch in vielen Lebensbereichen. Da gibt es Fälschungen und Desinformationen aller Art. Beispielsweise im Sport wird gedopt, Wirtschaftbosse schummeln – ich sage nur Diesel-Skandal -  und es gibt nicht nur den einen prominenten Politiker, der sich auf „alternative Fakten“ beruft. Aber was, bitteschön, hat das mit uns zu tun? Unsere Motivation hielt sich anfangs sehr in Grenzen. Aber in der Sonderausstellung ging es dann plötzlich um Wahrheit oder Lüge, den Weihnachtsmann und sozial akzeptierte Lügen. Wir probierten den Faktenchecker aus und nicht jedem war es recht, wenn eine offensichtliche Falschinformation gerade gerückt wurde. Und auch nicht jeder traute sich, den Lügendetektor auszuprobieren. Richtig Spaß machten die Würfel- und Kartensüiele und auch im „Postamt“ haben wir viel erfahren.  Einziger Wermutstropfen war wohl, dass die Museumsführerin sich unseren Termin eine Stunde später notiert hat – oder war das auch schon wieder eine Lüge??? Wahrheit Lüge Berichte Clemens Winkler Berichte Sonderpäd. Förderung Berichte Schule Berichte Statistisches Berichte Beratungsstelle Berichte Praktika Berichte Links Berichte Interner Bereich Berichte Formulare Berichte Neues Berichte Startseite Berichte Wirbelwind e.V. Berichte Sport Berichte Ganztagsangebot Berichte Projekte Berichte Archiv Förderzentrum “Clemens Winkler” Brand-Erbisdorf Schuljahresmotto 2022/23 „Kinder dieser Welt“