Förderzentrum “Clemens Winkler” Brand-Erbisdorf
Gespenster der Nacht
Startseite > Schuljahr 2017/18  > Gespenster der Nacht
Berichte Clemens Winkler Berichte Sonderpäd. Förderung Berichte Schule Berichte Statistisches Berichte Beratungsstelle Berichte Links Berichte Interner Bereich Berichte Gästebuch Gespenster der Nacht   Es war wieder soweit………….die Nacht der Nächte stand bevor und die Hexen vom Wiesengrund erwachten langsam aus ihrem Schlaf. Es dürstete sie nach Frischfleisch….und da kamen die 5 Jungs der Klasse 5 gerade recht. Zumal sie so furchtlos waren, ungeschminkt in diese Nacht zu starten. Das Schlachthaus war nur von Kerzenlicht erhellt und ein lecker-schauriges Mahl vorbereitet: Fliegenpilze, Blutbowle und Leichenfinger sollten verspeist werden können…Käfer, Würmer und Spinnen krochen über die Tische, der Wind heulte ums Haus und die Deckenbalken knarrten unheimlich. Ein leises Pochen, fast wie der ängstliche Herzschlag eines Schülers, war zu vernehmen…………..bis……….ja biss schreckliches Kreischen das Nahen der Hexen ankündigte. Wie die Furien stürmten die Hexen ins Zimmer der Klasse 5 und nahmen die Jungs mit auf ein Gruselabenteuer der besonderen Art.  Am Samstagmorgen erwachten die Jungs, rieben sich die Augen und fragten sich gegenseitig, ob sie das alles nur geträumt hatten. Als sie dann noch die Fotos der Nacht sahen, kamen sie aus dem Staunen gar nicht mehr heraus…obwohl sie sich so viel Mühe gegeben hatten, waren die Hexen des Wiesengrundes wiederum auf keinem einzigen Foto wirklich zu erkennen…das muss Hexerei sein, waren sich alle einig. Ein leichter Schwefelgeruch wehte noch durch das Schulhaus, aber auch von Kevin war kein Spur mehr zu sehen. Ein ganzes Jahr lang werden die Hexen vermutlich wieder schlafen, bis…..ja bis sie wieder hungrig sind auf……….Frischfleisch!!! Berichte Praktika Berichte Neues Berichte Wirbelwind e.V. Berichte Sport Berichte Ganztagsangebot Berichte Projekte Berichte Startseite Berichte Archiv